Weshalb wählten wir Dattelpalmen?

Die Geschichte von Jericho ist seit tausenden von Jahren mit der Dattelpalme verknüpft. Im Alten Testament wird die Oase gar als „Stadt der Palmen“ bezeichnet.  
Menschen kultivieren die Dattelpalme seit 6000 Jahren und die Pflanze hat im Jordanland schon immer eine wichtige Rolle für die Oekologie gespielt.  Dattelpalmen werden bis zu 30 m hoch und leben mehrere hundert Jahre. So ist leicht nachvollziehbar, weshalb wir diese einzigartige Pflanze wählten, um das Jordanland zu begrünen. Dattelpalmen bieten kleineren Pflanzen Schutz vor der Härte des Klimas und vermindern Schäden, die durch das Klima, Sandstürme und die Wind-Erosion entstehen könnten.

 

Was ist besonders an den Dattelfrüchten?

Die süsse Frucht der Dattelpalme ist eine der nährreichsten überhaupt. Datteln sind reich an Mineralien (Eisen, Kalium, Kalzium) und Vitaminen (A, B1, B2, Niazin, B6, B12, C und Kobalt. Ausserdem haben sie einen hohen Anteil an verwertbaren Kohlenhydraten. Um den gleichen Nährwert zu erhalten, müssten Aprikosen, Birnen und Trauben in gleicher Menge gleichzeitig gegessen werden. Datteln haben einen geringen Fett- und Eiweiss-Anteil. Hier geht es zu unserer Nährwert-Tabelle

Und sie munden! 

Gibt es verschiedene Sorten Datteln?

Ja, weltweit gibt es grosse, fleischige Sorten wie die braune Medjool, es gibt kleine, fast schwarze oder honiggelb runde, es hat Datteln mit einem hohen Zuckergehalt und andere die fast noch ein bisschen säuerlich schmecken.

In Jericho stehen verschiedene Sorten Palmen. Adnan Jabber, unser wichtigster Partner, liebt die Vielfalt und experimentiert seit Jahren mit alten und fast ausgestorbenen Sorten. Es gilt noch herauszufinden ob sie getrocknet transportierfähig sind. Im Moment konzentrieren wir uns auf die Medjool Datteln, weil diese wegen ihrem hohen Zuckergehalt auf der ganzen Welt beliebt und gut lagerfähig sind. 

Wie reifen die Datteln?

Die Datteln bleiben über die eigentliche Reifung hinaus an der Pflanze weil sie getrocknet viel besser Lager- und Transport fähig sind. Damit die reifen Früchte nicht von Insekten angefressen werden, schützt man die Früchte mit einem Netz. Das Netz fängt auch die reifen Früchte auf, die runterfallen möchten. Auf unserem Bild sieht man wie prall die Früchte sind, bevor sie trocknen. Frisch von der Palme sind Datteln unvergleichlich in ihrem Geschmack. Am besten kommen Sie mal vorbei, wenn die Ernte reif ist. Aber Achtung! Der Sommer in Jericho ist nichts für kranke Körper. 43 - 50 Grad Hitze ist normal.

Wie lange halten unsere Datteln?

Unsere Datteln werden weder geräuchert noch mit chemischen Mitteln behandelt um sie lagerfähiger zu machen. Sie werden natürlich belassen. Wir machten uns anfänglich etwas Sorgen um die Lagerfähigkeit, können jetzt aber beruhigt sagen, dass die Früchte sich bei Temperaturen von 12 - 20 Grad gut ein Jahr lang halten. 
Datteln sind Wüstenfrüchte, wenn man ihnen Feuchtigkeit vorlegt, saugen sie diese sofort auf. Im Kühlschrank sollten die Datteln deshalb nur in verschlossenen Behältern aufbewahrt werden. Wenn Sie Datteln servieren wollen, chambrieren sie diese wie einen guten Wein. 
Möchten Sie unsere Produkte sehen? Hier geht's weiter

Was kann ich mit Datteln alles machen?

Die meisten unserer Datteln werden vernascht. Sie sind wunderbare Hungerstiller weil sie äusserst nährreich sind und viele Vitamine, Minerale und Spurenelemente liefern. In den arabischen Ländern werden sie während dem Ramadan als Fastenbrecher benützt. Man sagt, dass man mit einer Dattel pro Tag vollauf genährt ist. Wer's nicht glaubt, nimmt zwei. 
 
Wir haben Ihnen ein paar Rezepte für die Verarbeitung von Datteln zusammen gestellt. 

Wie ist Adopt-A-Palm entstanden?

Alles begann mit der Partnerschaft zwischen Together to One und dem Inhaber einer kleinen Handelsfirma in Jericho. Mittlerweile arbeiten wir direkt mit den Bauernfamilien zusammen. Gemeinsam mit ihnen träumen wir davon in der Region Produkte voller Wert und Schönheit zu schaffen. Wir wollen die Landwirtschaft des Jordanlandes beleben und brach liegendes Land begrünen. Als Soziale Unternehmer setzen wir unseren Gewinn in neue gute Projekt-Ideen um.

Fangen Sie an, mit uns zu träumen.  Investieren Sie in uns indem Sie Ihre eigene Palme adoptieren.

Wer betreut die Palmen?

Adopt-A-Palm arbeitet mit lokalen Bauernfamilien zusammen. Unser Experte, Adnan Jabber ist täglich auf seinem Land anzutreffen und kennt jede einzelne seiner Palmen. Wenn er erzählt, wie er mit den Pflanzen kommuniziert damit sie ihm sagen, was sie brauchen dann leuchten seine Augen. Die grösser werdende Gruppe von Bauernfamilien wird von Adnan Jabber betreut. Er ist zuständig für die Pflege der Datteln während dem Reifeprozess, für die Auswahl der Datteln und für den perfekten Trocknungsvorgang. 

Wo befindet sich unser Dattelhain?

Wir haben mittlerweile zwei Landstücke. Das eine, mit dem wir begonnen haben befindet sich in der Nähe der Moschee und dem Friedhof Jericho's. Weit draussen gegen den Jordan zu. Unser Land ist in der sogenannten A-Zone. Auch Jericho gehört zur A-Zone und wird selbstverwaltet gemäss dem Oslo-Abkommen. 

Das zweite Land haben wir vor drei Jahren dazukommen (Abzahlung) können. Einer unserer Bauernfreunde konnte die Arbeit altershalber nicht mehr alleine machen und die Palmen wurden vernachlässigt. Als wir angefragt wurden, ob wir seine Palmen pflegen und hegen könnten und dadurch das Land übernehmen, wurde lange diskutiert ob wir es uns leisten können. Die ersten Jahre waren schwierig, wir konnten das Geld für die Rate fast nicht aufbringen. Mittlerweile ist ein Grossteil abbezahlt und wir können aufatmen. 

 

DieDatteln werden zuerst auf dem Land von uns selber sortiert nach Qualität und Grösse. Die besten werden für den Export bereit gestellt. 
Danach gehen die Datteln zu einer Exportfirma, die dafür eingerichtet ist, sie zu waschen und an der Luft zu trocknen. Dies dauert zwischen ein und drei Tagen - je nach Wetter. Sobald die richtige Feuchtigkeit in den Früchten erreicht ist, werden sie verpackt. Wir benützen die Schachteln einer grösseren Organisation und kaufen einen Teil ihrer gedruckten Schachteln. Es wäre für finanziell schwierig für unsere kleine Ernte-Menge eigene Schachteln herzustellen. 

Das untere Landstück
Weshalb Jericho?

Jericho ist die älteste Stadt der Erde. Ihre Bewohner werden in den nächsten Jahren das 10 000 jährige Bestehen feiern. Was könnte passender sein, als mit Dattelpalmen das Symbol für zukünftigen Wohlstand in der ältesten Stadt der Welt zu pflanzen?  
Together to One hat eine Art FairTravel Office aufgebaut, das heisst wir betreuen unsere Besucher während ihres Aufenthaltes in Jericho und geben Tipps und Tricks wie sich die Reise am besten anstellen lässt. 


Jericho hat eine eigene Web-Seite:

Um was geht es bei Together to One?

Together to One wurde von Susanne Triner als eine nicht-Profit-orientierte Organisation im Jahr 2005 in der Schweiz gegründet. Zusammgefasst geht es bei Together to One darum, über konkrete Projekte Erfahrungen zu sammeln, wie mehr Miteinander und weniger Konkurrenz das Leben und die Produkte einer Gemeinschaft beeinflussen. Together to One schafft Zukunft zum Wohl aller. 

Einmal jährlich findet ein Internationales Treffen statt während dem wir uns die Frage stellen: Was können wir gemeinsam auf die Beine stellen?
Hier finden Sie Ihre persönliche Einladung.

Was macht Adopt-A-Palm mit Ihrer Unterstützung?

Wir stehen im zweiten Projektjahr. Die adoptierten Palmen stehen momentan auf dem Feld unserer Partner. Wir konnten bis anhin kein eigenes Land kaufen, dafür reichen die finanziellen Mittel nicht. Aber wir sind zu sozialen Unternehmern geworden und haben gemeinsam mit den Bauernfamilien die zweite Ernte nach Europa geschickt. Von Gewinnverteilung kann noch keine Rede sein, unsere eigenen Palmen haben noch keine Ernte geliefert. Wir sind also noch im Aufbau.
Welche Ziele wir mit dem Adopt A Palm Projekt als Soziale Unternehmer verfolgen ersehen Sie hier 

Together to One trainiert und befähigt die lokalen Projekt-InitiantInnen und begleitet sie während mindestens drei Jahren intensiv. Selbstverantwortung durch Selbstentfaltung sind das Ziel. Wir lernen viel mit- und von einander.
 
Dieser Link führt Sie zum Creative Learning Center, wo zum Beispiel die Palmenkörbchen für unsere Weihnachtsprodukte gefertigt werden.  
 

Haben Sie eine weitere Frage?

Adopt-A-Palm steigt erst gerade in den Projekt-Himmel. Wir versuchten an so Vieles wie möglich zu denken, aber vertrauen darauf, dass Sie unsere Einladung annehmen, weitere Fragen per Email  zu stellen. Wir werden Ihnen gerne direkt antworten und unseren Austausch auf dieser Seite publizieren sofern er für weitere Web-BesucherInnen aufschlussreich ist.   

Möchten Sie jetzt Ihre Palme adoptieren?